Ein Toggenburger an den World Skills

| Andrea Vieira

Übermorgen fliegt Fabio Holenstein aus Bazenheid nach Abu Dhabi. Dort findet die Berufsweltmeisterschaft World Skills statt. Der 21-jährige St. Galler hat sich akribisch vorbereitet.

Vor wenigen Tagen war Fabio Holenstein noch voll im Training und übte die Objekte wieder und wieder. «Ich war noch nicht 100 Prozent parat», sagt Holenstein. Jetzt ist er es. Erst vor ein paar Wochen wurde bekanntgegeben, was die jungen Schreinerathleten an der WM bauen werden. Nämlich ein Rahmen und ein Rednerpult. Die Pläne dazu werden am Wettkampf selbst noch einmal bis zu 50 Prozent abgeändert, damit keiner sich auf nur eine Version einschiessen kann. «Das ist ein Vorteil für mich. Die Ausbildung der Schweizer ist vielseitiger, als die, der anderen Länder. Wir sind flexibler», sagt Holenstein.

Seine ganze Familie und viele Freunde werden vor Ort sein. insgesamt 25 bis 30 Personen. Wohin es ihn nach den World Skills verschlägt, weiss er noch nicht. Er wird sich eine Stelle suchen. Die Teilnahme an der WM, der Ehrgeiz, die Erfahrung und sein Biss, werden ihm dabei behilflich sein, ganz egal, ob er nun gewinnen wird, oder nicht.

Fabio Holenstein gewann Gold an der Schreiner-Schweizermeisterschaft 2016 in der Kategorie Massivholzschreiner. Damit qualifizierte er sich für die World Skills und vertritt nun im Oktober die Schweiz an den Berufsweltmeisterschaften in Abu Dhabi.

Der lange Weg zur WM
Über 1 000 junge Schweizer Schreinerinnen und Schreiner in Ausbildung nahmen an einer der 26 Sektionsmeisterschaften teil. Von ihnen qualifizierten sich 90 für die überregionale Schreinermeisterschaft. Nach dieser Qualifikationsrunde wurde aus den neun erfolgreichsten Kandidaten die Schweizer Schreiner-Nationalmannschaft gebildet. Diese traten wiederum gegeneinander an, um in jeder Kategorie eine Person für die World Skills in Abu Dhabi 2017 zu küren. Dies sind Fabio Holenstein in der Kategorie Massivholz und Sven Bürki aus dem Kanton Thurgau in der Kategorie Möbelschreiner.

Medienstelle Berufsmeisterschaften VSSM

(Bild: VSSM)

Kategorien: Magazin Toggenburg