Top-10 kommt näher

| Andrea Vieira

Simon Ammann kommt immer besser in Fahrt. Beim zweiten Weltcup-Skispringen des Wochenendes im russischen Nischni Tagil belegte der Toggenburger gestern nach Rang 16 den zwölften Platz. Der Schweizer kommt den angestrebten Top-10-Platzierungen somit Schritt für Schritt näher. Gregor Deschwanden, der am Samstag mit einem siebten Rang die Olympiaqualifikation geschafft hatte, holte 24 Stunden später als 28. noch drei Weltcuppunkte. Den gestrigen Wettkampf gewann der Deutsche Andreas Wellinger.

Bild: GEPA pictures / Matic Klansek

Kategorien: Magazin Sport