Es weihnachtet sehr…

Weihnachtsmarkt Degersheim
| Andrea Vieira

Am Freitag, 24. und Samstag, 25. November, findet in Degersheim der traditionelle Weihnachtsmarkt statt. Bereits zum 3. Mal warten die Aussteller auf dem neuen Dorfplatz mit ihren Ständen auf interessierte Besucherinnen und Besucher.

Die ersten Flocken sind gefallen, die ersten „Mandarindli“ verspeist und in den Läden bekommt man bereits seit einiger Zeit Weihnachtsguetzli. Kurzum: Weihnachten steht vor der Tür und mit ihr auch die vielen, stimmungsvollen Weihnachtsmärkte in der Region Toggenburg. Auch in Degersheim wird in diesem Jahr wieder ein Weihnachtsmarkt organisiert und-  zwar bereits zum 13. Mal.

Dieses Jahr zwei Tage lang

Die Planungsphase ist bereits etwas weiter und das Organisationskomitee bestehend aus Heini Eggenberger, Martin Schenk, Georg Näf, Michel Keller und Sven Gadmer freut sich, einen weiteren Meilenstein im Degersheimer Weihnachtsmarkt präsentieren zu dürfen. In diesem Jahr wird zusammen mit dem Räbäliechtli-Umzug bereits am Freitag Abend gestartet, danach wird feierlich der Christbaum  erleuchtet. Im Anschluss daran wird ein gemütlicher Abend mit guter Live Musik mit den Besucherinnen und Besuchern verbracht.  Sogar die ersten Stände werden voraussichtlich bereits am Freitagabend ihre Ware zum Verkauf anbieten. Sicherlich wird für das leibliche Wohl gesorgt sein, im Festzelt und auch die Bar wird geöffnet sein!

Kindereisenbahn und Samichlaus

Somit beginnt der Weihnachtsmarkt bereits am 24. November um 18 Uhr mit dem Räbäliechtli-Umzug, und wird frühestens um 22 Uhr beendet. Am Samstag ändert sich kaum etwas. Die offiziellen Öffnungszeiten werden am Samstag von 14 bis 20 Uhr sein, jedoch dürfte der eine oder andere Stand auch ein wenig länger für unsere Besucher geöffnet sein. Auch die Kindereisenbahn, der Samichlaus und auch die Märlitante werden wieder da sein um für glänzende Äuglein zu sorgen.

Weitere Informationen zum diesjährigen Weihnachtsmarkt in Degersheim gibt es online unter: weihnachtsmarkt-degersheim.ch.

Janine Sennhauser

Kategorien: Events Magazin